2012 - Rommé zu dritt

Komödie in 3 Akten von Petra Blume

Ein Erfolgsstück aus dem Ohnsorg-Theater.
Drei muntere Witwen planen einen Banküberfall. Drahtzieherin Herta und ihre Komplizinnen Lisa und Agnes haben jedoch ein edles Motiv. Sie wollen einer Freundin helfen, die in einem Altersheim sitzt, wo es an allem fehlt. Hertas Enkelin Kerstin kommt durch Zufall hinter die Pläne ihrer Großmutter und steckt sie ihrem Freund Norbert. Sie beschließen, dass er sich als Kommissar verkleiden und den Damen vor der Tat einen gehörigen Schrecken einjagen soll, so dass sie von ihrem Vorhaben Abstand nehmen. Das Trio ist jedoch schneller als Norbert. Als er bei Herta auftaucht, ist der Überfall bereits erfolgreich gelaufen. Man hat sogar mehr Geld erbeutet als erhofft. Nun sitzen Herta, Lisa und Agnes schon wieder beim Rommé. Und dann erfolgt eine Überraschung nach der anderen – zuerst für Kerstin, dann für Oma Herta und ihre Gespielinnen und zum Schluss für Norbert.
Ein herrlicher Spaß mit reichlich Situationskomik, bei dem kein Auge trocken bleibt.

Impressum | Disclaimer | Der Vorstand | Sitemap | Links | AGB